Sanfte Krampfaderentfernung

Krampfadern sind eine Abflussstörung aus dem Venösen, ableitenden Gefäßsystem duch Rückstau aus dem Körper und dem damit verbundenen Funktionsverlusst der Venenklappen. Da es häufig zu Schwellungen und Druckgefühl in den Beinen kommt, stellen sie nicht nur ein kosmetisches, sondern auch ein medizinisches Problem dar.

 

Die gezielte Injektion von hochkonzentrierter Kochsalzlösung, führt zu einem Reizzustand in den Krampadern. Die innere Gefäßschicht schwillt an und das Gefäß verschließt sich. Nach ein paar Monaten baut sich die Vene ganz natürlich ab und es bilden sich Kollateralgefäße aus denen das Blut dann wie gewohnt abfließen kann.

 

Vorteile der sanften Methode:

 

- keine großen Blutergüsse

- keine Narkose

- keine Kompressionsstümpfe erforderlich

- keine Narben

- kein Arbeitsausfall, Sie sind sofort wieder Einsatzfähig

 

 

Die Behandlung dauert ca. 1 Stunde und ist inklusive diagnostischem Ultraschall und Nachkontrolle.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HP-Marina-Kaeser